Kollegah veröffentlichte am 13.12.2019 den zweiten Teil seines Klassikers Alphagene.

2019 war absolut kein leichtes Jahr für Kollegah. Er wurde mit Vorwurfen hinsichtlich seines Coaching Programmes konfrontiert. Einige Konzerte wurden von den Veranstaltern abgesagt, da ihm u.a. Antisemitismus vorgeworfen wurde. Zu guter Letzt musste er wegen fragwürdiger Textzeilen eine Strafe von 100.000€ zahlen.

Möglicherweise war das auch der Grund, dass Alphagene 2 keine politischen oder angreifbaren Lyrics enthielt. Nach diesem Jahr hat Kollegah polarisierende Texte deutlich zurückgeschraubt. Unabhängig davon schafft es das Album dennoch auf Platz 1 der deutschen Albumcharts und blieb dort für 11 Wochen.

Alphagene 2 enthält zudem noch eine Bonus EP, die Ghettoglamour Street EP. Das Cover lehnt sich stark an das erste Album an und zeigt Kollegah in bekannter Pose. Ob der zweite Teil qualitativ an den ersten Teil herankommt, dass dürft ihr jetzt selber herausfinden.