Nach Blacc Hollywood aus dem Jahr 2014, erscheint endlich wieder neues Album-Material vom Stoner Wiz Khalifa.

Wir sind es mittlerweile schon gewohnt, dass uns die Amis im Unklaren lassen. Klare Kommunikations- und Marketingstrategien scheinen nicht mehr „state of the art“ zu sein. Wir versuchen dennoch halbwegs den Überblick zu behalten. Ende des vergangenen Jahres kündigte Wiz Khalifa „Projekt Khalifa“ an, das nun einfach nur noch Khalifa heißt. Ursprünglich sind wir davon ausgegangen, dass erst einmal Rolling Papers 2 erscheint. Das soll zwar auch noch 2016 erscheinen aber jetzt ist erstmal der Fokus ganz klar auf Khalifa.

Natürlich steht auch dieses Mal der Genuss von Weed im Vordergrund. Was auch sonst …? Wiz Khalifa behauptet ja selber von sich, er gebe bis zu 10.000$ für seine Lieblingspflanze aus. Einen ersten Eindruck vermittelt der Track „Bake Sale“ mit Travis Scott als Feature. Der Track sollte schon viel früher erscheinen, hätte Dj Spinz das Instrumental nicht an G-Eazy verkauft, der daraus den Track Order More für sein Album When It’s Dark Out entstehen lies.

Khalifa enthält 13 Tracks mit Features von Travis Scott, Ty Dolla Sign, Sebastian, Rico Love, Courtney Noelle, Juicy J und Chevy Woods. Und als besonderes Schmankerl haben wir euch einen Radioauftritt in LA als Video beigefügt, in dem Wiz seine Version von Adeles Hello zum Besten gibt.