El-P & Killer Mike, die gemeinsam Run The Jewels sind, veröffentlichten Anfang November 2014 den zweiten Teil ihres gleichnamigen Albums.

Selten sind sich Musikjournalisten so einig gewesen über die Qualität des besagten Albums. Egal ob The Guardian, HipHopDX, Rolling Stone oder unsere heimische JUICE … allesamt gaben fast immer Bestnoten für Run the Jewels 2. Aber wie das halt so ist, ist das meist nur die eine Seite der Medaille. Mit Platz 50 der Billboard 200 und insgesamt 12.000 verkaufter Alben in der ersten Woche, kann man nicht von einem großen Erfolg sprechen. Da beide Rapper aber gut laufende Solokarrieren haben, lag darauf sicherlich nicht der Fokus.

Es erwarten einen düstere Soundbetten gepaart mit jeder Menge derber Kritik. Dabei haben Killer Mike & El-P aber nie vergessen eine Portion Humor zu streuen, so dass auf gar keinen Fall der schwingende Zeigefinger zu erwarten ist. 11 Tracks warten von euch gehört zu werden mit 2 Videoauskopplungen, die wir euch beigefügt haben. Es muss auf jeden was an der positiven Kritik dran sein denn ihre Fans vergleichen Run the Jewels als erste geniale Kombo nach Outkast. Das will was heißen.

Einige Wochen nach Release erscheint eine weitere, und damit dritte, Videoauskopplung aus ihrem Album. Der Track Lie, Cheat, Steal hat ein Video spendiert bekommen.