Mit einem Cover der Superlative kündigt der Rapper Riff Raff sein neues Album Neon Icon an. Nach The Golden Alien ist es bereits das zweite Album des Texaners.

Neon Icon wurde bereits im August 2013 via MTV angekündigt, dann für den Januar 2014 festgesetzt und jetzt doch auf den 29.04.2014 verschoben. Es wird über das Label Mad Decent des Produzenten Diplo erscheinen.

Zusammenarbeiten gab es mit jeder Menge großer und bekannter Künstler. Namen wie Drake, Wiz Khalifa, Mac Miller, A$AP Rocky, YG, Snoop Dogg, Future, Juicy J, Bun B, Paul Wall, Action Bronson werden hier genannt. Allesamt sollen beim Produktionsprozess am Start gewesen sein. Da aber fast 100 Tracks für das Album recordet wurden und es natürlich nicht alle auf die Platte schaffen, müssen wir die offizielle Tracklist abwarten. Die Produktioen kommen von Lex Luger, Larry Fisherman, DJ Mustard und Skrillex.

Der Track How to be a Man wurde bereits via Soundcloud veröffentlicht und das passende Video ist nun ebenfalls am Start. Leider musste das Album erneut und geringfügig um weitere 2 Monate verschoben werden. Aktuell rechnen wir mit dem 24.06.2014 als Releasedatum. Das Cover wurde auch noch einmal überarbeitet wobei man da nicht von Optimierung sprechen kann. Schön ist anders aber es ist genau die Bildwelt in der sich die Kunstfigur Riff Raff bewegt. Zusätzlich ist nun auch endlich eine Tracklist am Start. 15 von den über 100 Tracks haben es endgültig aufs Album geschafft. Neon Icon beheimatet Features von Childish Gambino, Mike Posner oder auch Mac Miller. Zum Abschluss gibt es auch noch einen „How to be a man Remix, gemeinsam mit Slim Thug und Paul Wall.

Riff Raff – How to be a man (Video)