Quasimoto ist das kiffende Alter Ego des Produzenten und Rappers Madlib, der anfangs eher als Spaß für Freunde ins Leben gerufen wurde. Mittlerweile ist Quasimoto Kult und nicht mehr aus der Szene wegzudenken.

Madlib selber hätte wahrscheinlich vor mehr als 10 Jahren nicht daran gedacht, dass man mit einer hochgepitchten Stimme derartig erfolgreich sein kann. Und das er von einem gewissen Marsimoto gecovert wird und dieser ebenfalls erfolgreich damit ist, schon mal gar nicht. Mit Yessir whatever veröffentlichte er, 8 Jahre nach The Further Adventures of Lord Quas, nun sein drittes Album, dass dieses Mal keine komplett neuen Tracks beinhaltet sondern unveröffentlichte und rare Tracks der letzten 12 Jahre. Man könnte von einem Querschnitt seiner Musikkarriere sprechen.

Die 12 Tracks kommen vollkommen ohne Features aus und wurden selbstverständlich wieder über Stones Throw veröffentlicht. Wie soll es auch anders sein.

Tracklist:

01. Broad Factor
02. Seasons Change
03. The Front
04. Youngblood
05. Astronaut
06. Planned Attack
07. Brothers Can’t See Me
08. Catchin‘ The Vibe
09. Am I Confused?
10. Sparkdala
11. Green Power
12. LAX to JFK

Quasimoto – Planned Attack (Audio)