Nick Cannon, Rapper, Entertainer und Ex-Mann von Mariah Carey, veröffentlichte am 01.04.2014 sein zweites Album mit dem Titel White People Party Music.

Sein Debutalbum Nick Cannon erschien 2003 und erst 11 Jahre später können wir nun das zweite Album ankündigen. Aber das letzte Jahrzehnt fokussierte sich Nick Cannon intensiver auf seine Karriere als Comedien, Radio Entertainer aber auch Label-Besitzer. Vor einigen Jahren gründete er das Label N’Credible Entertainment auf dem u.a. Soulja Boy gesignt ist. Dazu drehte er einige Filme oder verlieh seine Stimme an Animationsfilme. Hinsichtlich dieser ganzen Aufgaben ist es verständlich, dass die Musik etwas zu kurz kam.

Nun ist also das neue Album White People Party Music draußen, das 17 Tracks enthält auf denen auch einige Features enthalten sind. So erwarten euch Features von Afrojack, Pitbull, Future, Migos, Fatman Scoop oder auch Colette Car. Der Name des Albums entstand mehr aus Spaß, hat aber auch einen Hintergrund. Als DJ erstellte sich Nick einige Playlists und gab ihnen griffige Namen. U.a. gab es auch die Playlist White People Party Music und ihm viel auf, dass die Playlist alle seine Lieblingssongs beinhaltete. So entstand ein Album mit gleichem Namen und weitere Insights findet ihr hier im Interview mit Rollingstone.