Es gab Zeiten da wäre die Ankündigung eines neuen Method Man Albums vergleichbar mit einem Kanye West Album gewesen. Diese Zeiten sind leider vorbei aber nach 11 Jahren Soloalbum Pause ist es allemal eine Ankündigung wert.

Method Man bleibt natürlich weiterhin ein doper MC und gemeinsam mit dem Wu-Tang Clan erzielte er 2014 auch ein respektables Medienecho zu A Better Tomorrow aber auf Solopfaden lief es schon einmal besser. Das mag auch daran liegen, dass das letzte Soloalbum „4:21… The Day After“ bereits 11 Jahre zurück liegt. Platz 57 der amerikanischen Billboard Charts waren dann das Ergebnis und auch die Reviews einiger bekannter Magazine hätten sicherlich besser ausfallen können.

Wir möchten euch aber damit nicht die Lust am Album vermiesen und verweisen deswegen auf den offiziellen Spotify Stream. Macht euch eure eigene Meinung. Inklusive Intro und Outro habt ihr 19 Tracks Zeit dafür. Features kommen u.a. von Redman, Hanz On & Streetlife. Aber auch von Cory Gunz, Raekwon, Inspectah Deck und Masta Killa.