Nach Blue Slide Park (2011) und Watching Movies with the Sound Off (2013) erscheint weitere 2 Jahre später das dritte Album von Mac Miller.

Es ist sein erstes Release über ein Majorlabel, genauer gesagt Warner Music, die einen Deal mit dem Rapper aus Pittsburgh unter Dach und Fach gebracht haben. Man liest, dass er dafür 10 Millionen Dollar eingeheimst haben soll. Selber schrieb Mac Miller er habe 2,5 Jahre am neuen Album gearbeitet und 9 ganze Alben fertig gestellt um zu diesem einen Ergebnis zu kommen. Der Junge scheint sehr perfektionistisch mit sich und seiner Musik zu sein.

Ingesamt sind 17 Tracks auf GO:OD AM gelandet, die Features mit Chief Keef, Little Dragon, Lil B, Miguel und Ab-Soul enthalten. Eines der Videos, die die liebe GEMA noch nicht gesperrt hat, ist die Auskopplung zu 100 Grandkids, das ihr euch hier anschauen könnt. In der ersten Woche chartete GO:OD AM direkt auf Platz 4 der amerikanischen Albumcharts und ging über 70.000 Mal über die Ladentheke.

Mac Miller – 100 Grandkids (Video)