Im Juli 2015, zwei Jahre nach dem ersten Teil, erscheint nun Twelve Reasons To Die 2. Die atmosphärischen Beats stammen auch wieder von Adrian Younge.

Genauso wie beim letzten Mal, ist die Story an einen italienischen Mafiafilm der 60er Jahre angelehnt, in dem Ghostface Killah den Berufskiller Tony Stark verkörpert. Wie die Fortsetzung eines Films, wird auch hier die Geschichte der Familie Luca weitererzählt. Neu mit dabei: Sein Kompagnon Lester Kane aka Raekwon. Außerdem spielt die Story nicht mehr in Italien sondern in den Straßen New Yorks der 70er Jahre. Wie wir finden ein sehr interessanter Ansatz, der Lust auf die Musik dahinter macht.

Auf den 13 Tracks sind u.a. Raewkon, RZA, Bilal oder auch Vince Staples. Ein erster Track kann ab sofort über Soundcloud angehört werden.

Ghostface Killah feat. Raekwon – Return of the Savage (Audio)