Am 31.10.2014 veröffentlicht The Game die Compilation The Year of the Wolf um sein Label und die darauf gesignten Rapper mehr in den Fokus zu stellen.

Bereits Ende 2012 als sein letztes Album The Jesus Piece erschien, schrieben wir über die Leidenschaft von The Game Labels zu gründen. Von Erfolg gekrönt war das nicht und so sollte es auch weiter gehen. Sein letztes Label Rolex Records musste aufgrund markenrechtlicher Probleme den Namen und das Logo ändern. Die Firma Rolex fand das demnach weniger lustig, geschweige denn geschäftsfördernd. Deswegen gibt es mittlerweile ein weiteres Label und zwar mit dem Namen Blood Money Entertainment. Über dieses Label erscheint nun auch diese Compilation u.a. auch mit den Signings des Labels Skeme and Dubb.

Auf 20 Tracks tummeln sich auch jede Menge bekannte Rapper. 2 Chainz, T.I., Soulja Boy, French Montana, Tyga, Jeezy oder auch Too Short sind mit am Start. Die Produktionen stammen von Boi-1da, DJ Mustard, Cozmo und Nottz. Gemeinsam mit Cash “Wack” Jones and Stat Quo hat The Game das Album als Executive producer begleitet. Zu guter Letzt wurde nun die Info bekannt, dass Kollegah der Boss ebenfalls ein Feature ergattern konnte, nachdem The Game auch auf seinem Album King einen Part ablieferte. Der Track ist aber nur auf der Bonus-CD der Limitied Edition, so dass ihr diese kaufen müsst, solltet ihr Kollegah hören wollen.

Wer auf ein neues Soloalbum von Game wartet, der muss sich noch bis 2015 gedulden. The Game kündigte nämlich für 2015 den zweiten Teil von The Documentary an. Wir sind gespannt.

The Game – Or Nah (Let Me Hit It) (Video)