DJ Khaled vereint auch auf seinem neuesten Werk I Changed A Lot die Crème de la Crème der amerikanischen Raplandschaft auf einem Album. Releasedatum ist der 25.10.2015.

An Motivation und Arbeitseinsatz können wohl nur die wenigsten Künstler DJ Khaled etwas vormachen. Seit seinem Erstlingswerk Listennnn… The Album aus dem Jahre 2006 hat er fast jährlich alle angesagten Artists auf einem Album versammelt und die so entstandenen Kollaborationen mit seinen markanten Zwischenrufen aufpoliert.

Doch auch ohne konstanten musikalischen Output weiß DJ Khaled im Gespräch zu bleiben. Seine legendären Jetski-Fahrten und Duschszenen haben mittlerweile einen Kultstatus erreicht und Snapchat wurde wohl insgeheim für ihn erfunden.

Auf seinem neuesten Geniestreich I Changed A Lot hat er insgesamt 24 Künstler zusammenbringen können, darunter gestandene Rap-Veteranen wie Rick Ross (der übrigens auf allen 8 Alben seinen Gastauftritt bekam), Lil Wayne, Jay-Z oder Jeezy. DJ Khaled wäre aber nicht DJ Khaled, wenn er nicht auch ein Ohr auf der Straße hätte und die aktuell angesagtesten Artists ebenfalls mit ins Studio holte. So befinden sich auf I Changed A Lot u.a. auch Gastbeiträge von Fetty Wap, Future, Meek Mill und French Montana.

Was Verkaufszahlen angeht, konnte das neue Album nicht wirklich überzeugen. Selbst in der ersten Woche verkaufte sich I Changed A Lot mit 19.000 abgesetzten Einheiten (in den USA) nur schleppend.