At.Long.Last.A$AP heißt der Nachfolger seines Debuts Long.Live.A$AP, das 2013 erschien. Seitdem kann man ohne Übertreibung von einem kometenhaften Aufstieg von A$ap Rocky sprechen.

Das ändert aber nichts daran, dass es A$ap seinen amerikanischen Kollegen gleich tut wenn es darum geht ein festes Releasedatum anzukündigen. Mehrfach war der 12.05. angekündigt und mindestens genauso oft auch dementiert. Leider musste das Album erneut verschoben werden und zwar auf den 02.06.2015. Wir garantieren aber selbstverständlich nicht, dass es sich hierbei um das letzte Datum handelt.

Das Album wurde größtenteils von Rapper Juicy J produziert. Außerdem unterstützten die Produzenten Danger Mouse, Rocky and A$ap Yams, der kürzlich leider verstarb. Features sollen voraussichtlich von FKA twigs, Lykke Li, Clams Casino und Juicy J kommen. Ein offizielles Cover hat es immerhin auch schonmal den Weg ins Netz gefunden und endlich auch ein erstes Musikvideo. Checkt hier bei uns das neue Video zum Track L$D.

Kommando zurück. Ohne jegliche Ankündigung erschien das Album heute auf allen digitalen Plattformen, also eine Woche als zuvor vermutet. A.L.L.A. kann  also ab sofort gestreamt oder digital erworben werden. Grund soll ein illegaler Leak gewesen sein, der das Label dazu gezwungen hat. Wer lieber eine CD in der Hand halten möchte, der muss wirklich bis zum 02.06. warten.