Nachdem Labelkollege SSIO sein neustes Werk angekündigt hat, ist nun auch Labelboss Xatar mit der Information eines neuen Albums an seine Fans herangetreten.

In der neusten Ausgabe der Juice verriet Xatar, dass ein neues Album mit dem Name Re-asozialisiert in Planung ist. Ein Releasedatum ist noch nicht bekannt, dafür gab der Rapper die Produzenten bekannt. Neben Alles oder nix Hausproduzent Maestro waren interessanterweise auch Dexter, Brenk und Fid Mella tätig. Das überrascht auf jeden Fall, lässt aber auf guten Hip Hop hoffen.

Das Album ist der Nachfolger des Album Nr.415, das im letzten Jahr erschien und von Xatar noch im Knast geschrieben wurde. Mittlerweile ist Xatar aus dem Gefängnis entlassen worden und kann wieder aktiver und professioneller Musik machen. Wann und ob sein damals angekündigtes Album erscheinen wird, ist bis heute nicht geklärt. Hier gilt es abzuwarten.

Tracklist:

nicht bekannt

Snippet:

nicht bekannt