Das fünfte Soloalbum vom Frankfurter Rapper Vega steht in den Startlöchern. Es erscheint am 09.03.2018 und heißt passenderweise V.

In Zeiten, in denen gefühlt jedes zweite Album Trap & Autotune geschwängert daher kommt, sind Künstler, die sich diesem Trend verwehren immer eine wünschenswerte Abwechslung. Damit wollen wir uns gar nicht als nörgelnde Oldschooler positionieren aber Trends bringen automatisch eine Flut an Releases mit, die alle etwas vom Kuchen abhaben wollen. Leider oft mit unterirdischem Ergebnis. Zu Zeiten als Aggro Berlin das Non Plus Ultra, war das nicht anders.

Vega hat sich (bislang) noch keine derartigen Ausrutscher geleistet und konzentriert sich auf seinem fünften Soloalbum V lieber auf das, was er wirklich kann. In den ersten Videos zum Introtrack und Winter in Frankfurt zeigt er wieder einmal, dass er der King der Atmosphäre ist. Er vereint deepe Verse mit einer Atmosphäre, die einem oft Gänsehaut beschert. Dafür lieben ihn seine Fans und in dieser Nische hat es sich Vega auch gemütlich eingerichtet.

Sein letztes Soloalbum Kaos erschien 2015 und schaffte mit Anhieb Platz 1 der deutschen Albumcharts. Wir drücken die Daumen, dass er das mit V ebenfalls schafft. V enthält 13 Tracks mit Features von Face, Casper, Moses Pelham und Credibil. Wer sich die Box zulegen sollte, der erhält neben dem gewohnten Merchandise noch das Dreggisch und Roh Teil 2 Mixtape exklusiv dazu. Teil 1 erschien bekanntlich im Jahr 2016.