Die Backspin veröffentlicht gemeinsam mit dem Label Tracksetters Ent. den 7 Todsünden Sampler, dessen Einnahmen komplett an soziale Projekte gespendet werden.

Sünden entstehen nach der klassischen Theologie aufgrund folgender negativer Charaktereigenschaften. Hochmut, Geiz, Wollust, Zorn, Völlerei, Neid und Faulheit – die sogenannten 7 Todsünden. Wer sie mit vollem Bewusstsein begeht, schmort in der Hölle. Klingt ziemlich düster und ist sicherlich zu hinterfragen, positive Eigenschaften sind es aber auf keinen Fall. Außerdem dienten diese Themen dem gleichnamigen Sampler als roter Faden. Auf 11 Tracks setzten sich die unterschiedlichsten Rapper mit diesen Todsünden auseinander. Mit dabei sind u.a. Künstler wie Credibil, Teesy, Ali As, Eko Fresh, MoTrip oder auch Basstard.

Ausschließlich digital soll der Sampler am 27.03.2015 erscheinen. Der gesamte Gewinn des Samplers wird an www.rap4aid.de und www.visions4children.com gespendet und ist damit auf jeden Fall unterstützenswert. Man tut also nicht nur etwas Gutes, sondern erhält noch dazu gute Musik.

Credibil präsentiert mit seinem Beitrag zum Thema „Hochmut“ die erste Video-Auskopplung des Samplers. Hier bei uns könnt ihr reinschauen.