Tufu - Abdoom & Unraum Album Cover

Sichtexoter sollten sich Ende März rot im Kalender markieren, denn dann soll das neue Tufu Album den Weg ans Tageslicht und vor allem zu euch nach Hause finden.

Wie das nunmal so bei kleinen Independent Labels der Fall ist, können Releasedates immer etwas variieren aber Fakt ist: Abdoom & Unraum, das neue Album von Tufu, kommt. Mittlerweile wurde der 23.03.2013 kommuniziert und bestätigt. Und das mit gewohnt verworrenen Texten und einer zerberstenden Ansage gegen alle Whack MCs. Das Snippet sollte genauer erklären was ich damit meine.

An den Beats haben Flowtec, Bukas Rollbrett, Knowsum, Melodiesinfonie und Tufu himself gebaut und gebastelt. Die Cuts stammen ebenfalls von ihm und von Meta Zwo (OFDM/Funkverteidiger). Zu guter letzt erwarten euch Features von Johnny Moto und Eloquent, sowie Saxophon Klänge von Anthony Drawn, der bereits mit Tufu auf Albumlänge zusammengearbeitet hat. Alles in allem kann sich der geneigte Untergrund Rapfan auf ein interessantes Projekt freuen. Die Tracklist hat es mittlerweile auch zu uns geschafft und kann fleißig beäugt werden.

Wen die Herleitung des Albumnamen interessiert, den lassen wir natürlich auch nicht alleine. Nur die Interpretation von Tufus Ausführungen überlassen wir euch.

Abdoom [aːbduːm] – Worthybrid. Zusammensetzung aus einem Stück deines Abdomens und der ewigen schmoktuminduzierten Verdammnis.

Unraum [ˈʊnraum] – universelle Beschreibung für Raum in dem man sich ungerne aufhält. Beispiel: Dein Studio ist Unraum

Releasedate:

23.03.2013 über Sichtexot

Album kaufen:

Snippet:

Tracklist:

01. Abdoom
02. Todernst
03. Frühstück
04. Steckfutbesoldung
05. Darunter
06. Industriemechanik (feat. Johnny Moto)
07. Schauspieler
08. Konzert
09. Du Hure (feat. Johnny Moto)
10. Alltagserscheinung (feat. Eloquent)
11. Funktion
12. Zum Heulen
13. Unraum
14. Schnapsschalter (feat. Anthony Drawn)
15. Dialogsuppe
16. Echolord (feat. Teknical Development, Anthony Drawn)