Sylabil Spill aka der Radierer veröffentlicht am 16.02.2018 seine neue Auf Grime EP und wir halten euch hierzu natürlich auf dem Laufenden.

Im vergangenen Jahr veröffentlichte er sein Album Der letzte weisse König über das neu gegründete Label Kopfticker Records. Es schien damals so als würde es nun endlich kommerziell aufwärts  gehen. Die Aufmerksamkeit war ihm durch Xatar auf jeden Fall gewiss aber leider sollte es keine lange Partnerschaft werden. Denn wenige Monate später kündigte Xatar an, das er Kopfticker Records schließen werde und dafür Push gegründet wird. Diese soll jungen Künstlern eine Plattform bieten sich auf Youtube zu platzieren und ab 100.000 Klicks besteht die Möglichkeit eine Platte über Push zu veröffentlichen. Gewinnteilung 70% für den Künstler und 30% für das Label.

Somit stand Sylabil Spill aber nun ohne Label da, ging jedoch im Guten wie er in einem Video auf Facebook verlauten ließ. Die Suche nach einem Team und einem neuen Label zog sich aber in die Länge und so verschob sich das Releasedatum immer wieder. Mittlerweile scheint der 16.02.2018 relativ fest und mit Das Maschine auch ein Label gefunden zu sein. Im Team des neuen Labels findet sich auch ein gewisser Patrick Thiede, den die meisten sicherlich noch als Teil von Hammer&Zirkel kennen. Die „Auf Grime EP“ kann also nun endlich releast werden. Euch erwarten 6 Tracke, die logischerweise allesamt dem Musikstil Grime gewidmet sind. Die Nähe zum Rap ist allseits bekannt und Sylabil sieht Grime als die Mutter von Rap, wie er kürzlich schrieb. Schon zu Retrogott Zeiten waren seine Tracks stark von Grime geprägt.

Die Produktionen stammen von choukri, nobodysface und Paulinger und mit „Zu viel“ und „Griff“ stehen euch zwei Videoauskopplungen zur Verfügung. Sollten weitere dazukommen, lassen wir es euch wissen.