SSIO veröffentlichte am 06.12.2019 sein drittes Soloalbum Messios und bleibt damit seinem 3 Jahres Veröffentlichungszyklus treu.

6 Jahre liegt das Debutalbum BB.U.M.SS.N bereits zurück, das ihn in den Chartshimmel katapultierte und Deutschlandweit bekannt machte. Mit dem Nachfolger 0,9 manifestierte SSIO seinen Status und schaffte es sogar bis auf Platz 1 der Albumcharts. Mit Messios stand nun das dritte Album in den Startlöchern.

Es erschien wieder über Alles oder Nix Records und auch Reaf war wieder als Produzent mit von der Partie. Die Kunst des Messios Albums war, dass es SSIO schaffte sich selbst musikalisch neu zu erfinden, ohne sich zu verändern. So sehen es zumindest die Kollegen der Juice. SSIO bleibt sich damit treu, wagt sich aber musikalisch etwas in andere Gefilde, so dass man nicht von einem Abklatsch der Vorgänger Alben sprechen kann.

Messios beheimatet 13 Tracks, die ohne jegliches Feature auskommen. Wir haben euch alle Videos und den Spotify Stream eingebunden, wie ihr es von uns gewohnt seid, Nuttöööö.