Sierra Kidd nimmt den Titel seines zweiten Albums wörtlich und beendet mit Rest In Peace seine Karriere. Erscheinen soll es 2017.

Sierra Kidd, vor ein paar Jahren von Hadi El-Dor entdeckt und von RAF Camora bei Indipendenza gesignt, ist mittlerweile erwachsen geworden und hat sein eigenes Label gegründet. Teamfucksleep heißt das Ganze und das scheint auch das Motto des jungen Künstlers zu sein. Seit seinem letzten Mixtape FSOD konnten sich Fans über eine Menge neuer Tracks und über seine b4death EP freuen.

In einem kürzlich veröffentlichten Video erklärte Sierra Kidd dann überraschenderweise, dass mit dem neuen Album Rest In Peace auch seine Stunden gezählt sind und er danach – zumindest unter diesem Namen – keine Musik mehr veröffentlichen werde. Das Video haben wir euch in der Videorubrik eingebunden.

Die angekündigte Bad Guys Go To Hell Tour bleibt jedoch bestehen und fängt am 22.10. an. Der erste Tourstop in Kaiserslautern bildet zugleich die Releaseparty seiner neuen EP b4funeral, die er statt dem Album im Jahr 2016 veröffentlichen wird. Somit sollten Fans nicht allzu traurig sein, denn neues Material wird es trotzdem dieses Jahr noch geben.

Zum Rest In Peace Album an sich ist bislang noch nicht wirklich viel bekannt. Aus der Vergangenheit wissen wir, dass Sierra Kidd gerne mal Releases veröffentlicht, ohne jegliche Promo zu fahren. Wir werden uns wohl noch ein wenig gedulden müssen, was handfeste Informationen angeht. Zumindest das Cover wurde bereits über Facebook veröffentlicht, ob es dabei letzten Endes bleibt, ist eine andere Frage.

Sobald Neuigkeiten bekannt werden, halten wir euch an dieser Stelle auf dem Laufenden.