Sickless ist bei Internet affinen Rapfans über die letzten Jahre immer bekannter und beliebter geworden. Mit Horus konnte er im März 2014 nun endlich sein Debutalbum Horus veröffentlichen.

Um das Album hochwertig ausproduzieren und pressen lassen zu können entschied sich Sickless mit seiner WirscheissenGold-Crew eine Crowdfunding Aktion zu starten. Die lief so erfolgreich, dass man mehr Geld sammeln konnte als ursprünglich benötigt. So konnte das 12-Track starke Album fertiggestellt und in limitierter Version ausgeliefert werden. Eine digitale Variante gibt es selbstverständlich auch überall zu erwerben.

Bis auf eine Aufnahme hat der Hausproduzent Drum Quixote das Album arrangiert. Lediglich der bekannte und sehr geschätzte Dexter hat einen Beat beigesteuert.  Lediglich ein Feature hat es auf Horus geschafft und zwar der Karlsruher Rapper Schote. Was im Fußball undenkbar ist (was diese zwei Städte betrifft) funktioniert im Rap sehr gut. Beide Rapper machen aktuell auch beim Moment of Truth Contest vom Splash Mag teil.

Gebt euch Horus und das dazugehörige Snippet.