SCU, das ehemalige Mitglied der Band Die L.P. und derzeitiges Mitglied der verrückten Hunde, bringt am 13.11.2015 sein erstes Soloalbum nach ganzen 15 Jahren raus. Das Album trägt den Namen Der alte Mann und das Flair, eine Anspielung auf das berühmte Buch „Der alte Mann und das Meer“ von Ernest Hemingway.

SCU gehört, mit seinen 40 Jahren auf dem Buckel, bereits zur alten Schule. Auch sein neues Album strömt die oldschoolige Atmosphäre aus und verbreitet angenehme HipHop-Nostalgie. Auf klassischen Boom Bap-Beats rappt SCU selbstreflektiert und oftmals selbstironisch über Themen die ihn derzeit beschäftigen.

Im Jahre 2000 erschien sein erstes Soloalbum 63000 Gramm, nach dem Zusammenbruch der Musikindustrie zog SCU nach Berlin und gründete zusammen mit Foxn die Gruppe Verrückte Hunde. Letztes jahr erschien das gemeinsame Album der Crew Tohuwabohu, nun begibt sich SCU zum ersten Mal nach 15 Jahren mit Der alte Mann und das Flair wieder auf Soloalbum-Pfaden.

Mittlerweile sind bereits 4 Videoauskopplungen erschienen, auch das Snippet zum Album könnt ihr euch bei uns anhören.