Der Newcomer Ripa veröffentlicht am 30.01.2015 (verschoben auf den 27.02.) sein Album Bilderbuch und wir halten euch dazu auf dem Laufenden.

Oft liest es sich wie ein Klischee in den diversen Pressemitteilungen aber bei Ripa ist es nicht Teil seines Images sondern einfach nur die Wahrheit. So verlies Ripa mit seiner Familie Russland um das Glück in Deutschland zu suchen. Eine nicht ganz einfache Reise, die die Familie einige Jahre in Notunterkunften und Asylantenheimen leben lies. Eine Zeit, die Ripa in seiner Musik verarbeitet. Definitiv eine klügere Entscheidung als sich der Letargie oder möglicherweise den Drogen zu widmen.

Mit Bilderbuch veröffentlicht er nun ein Album, das laut eigener Aussage „Bilder im Kopf der Zuhörer erzeugen soll“. Er rappt u.a. auf dem Album über seinen Alltag und den Kampf, den er immer wieder zu kämpfen hatte.  12 Tracks sind auf dem Album, die komplett ohne Features daherkommen und den Fokus auf Ripa selber legen sollen. Erste Videos sind draußen, die euch den Rapper genauer vorstellen.