RIN veröffentlichte nach „Eros“ und dem Mixtape „Planet Megatron“ sein zweites Album Nimmerland. Es erschien am 06.12.2019.

Nimmerland erschien gut 2 Jahre nach Eros und in dieser Zeit hat RIN richtig Gas gegeben. Und so kann er jetzt langsam die Früchte seiner harten Arbeit ernten. Zwar war Eros auch schon ein großer Erfolg aber Nimmerland toppt das Ganze nochmal (kommerziell). Seine gleichnamige Tour ist innerhalb kürzester Zeit in vielen Städten ausverkauft gewesen und in seiner Heimat Stuttgart füllt RIN problemlos die größten Hallen.

Nimmerland ist eine Referenz auf den Film Peter Pan, in dem die Märchenfigur zu alt wird und vergessen hat wie man fliegt und dass sie jemals im Nimmerland war. RIN möchte mit diesem Album gegen sein eigenes Vergessen angehen und etwas Bleibendes für die Ewigkeit schaffen. Und auch wenn RINs Stärke mehr die Melodien und der Klang seiner Tracks sind, so kann man mit diesem Hintergrundwissen einiges aus seinen Lyrics rausziehen.

Nimmerland erschien auch dieses Mal über Division Records und enthält 14 Tracks. Und gab es auf dem ersten Album noch keine Features, so ist das dieses Mal anders. Mit dabei sind Bausa, die Band Bilderbuch, sowie Luciano & Sido auf einem Remix des Tracks Vintage.