Prezident veröffentlicht am 21.02.2020 sein neues Werk „Alles ist voll von Göttern“ und ist damit endlich wieder auf Albumlänge zurück.

Mit seinem Album Limbus, schaffte es Prezident erstmalig in die deutschen Albumcharts. Ein riesen Erfolg, wenn man bedenkt wie weit weg vom Mainstreams der Sound des Wuppertaler Rappers doch ist. „Alles ist voll mit Göttern“ macht da weiter wo mit Limbus aufgehört wurde. Zumindest musikalisch und das ist entscheidend. Soundästhetisch soll das neue Album irgendwo zwischen „Kleiner Katechismus“ und „Kunst ist eine besitzergreifende Geliebte“ liegen. Aber natürlich alles ein bisschen besser und größer.

Während unserer Schaffenspause von HipHop-Releases 2019, haben wir zwar kein Album von Prezident verpasst. Dafür aber jede Menge EPs, wie z.B. die Interesseloses Mißfallen EP I + II oder die Zahnfleischbluter Prezi Blues EP. In den kommenden Wochen und Monaten versuchen wir die Diskografie von Prezident zu vervollständigen.

Bis dahin möchten wir auf das kommende Album, sowie die erste Single Jamai-Vu verweisen. Unglaublich wie lyrisch stark sich Prezi auf dem Track präsentiert, der von dem gegenteiligen Phänomen eines Deja-Vus handelt und wie sich ein Mensch fühlt, der einen anderen Menschen oder Ort eigentlich kennen sollte, ihm aber total fremd vorkommt. Hört hier unbedingt rein.

Die Produktionen stammen erfreulicherweise wie gewohnt von Jay Baez, Prezident höchst persönlich, Kamikazes, Epic Infantry und Wiesel.