Phil Fin und DJ King von Penetrante Sorte haben im April ihr drittes Studioalbum veröffentlicht, das in Deutschland leider etwas untergegangen ist. Grund genug euch noch einmal darauf hinzuweisen.

Geprägt wird auch dieses Album wieder von der Soundästhetik der 1990er Jahre und so ist die Zielgruppe schnell definiert. Kopfnicker kommt heraus und hört euch das Album der sympathischen Hip Hop Heads aus Österreich an. Euch erwarten 14 Track mit Features von Average, Marcel Huber, Vearz, A.Geh Wirklich?, Termanology und Jamin.

Snippet:

(keines vorhanden)

Tracklist:

1. Ala Long
2. Musik im Ohr
3. Frühling (feat. Marcel Huber)
4. Penetrant
5. Schön reden (feat. Average)
6. Reg di ned uf (feat. Termanology)
7. I suf (Mohren Bräu)
8. Samenstau (feat. Marcel Huber)
9. So! (feat. A.Geh Wirklich?)
10. Ewiges Battle
11. Dreißig (feat. Jamin, Funke)
12. I rocks (feat. Vearz)
13. Bye Bye
14. Du weisst