Letztes Jahr im Sommer erschien das Album „Irgendwo dazwischen“ vom Kölner Rapper Mo-Torres. Jetzt erscheint neues Material in Form einer EP.

Jung us’m Veedel entstand in den letzten Wochen und Monaten und kann als „Weg zum neuen Album“ gesehen werden. Bis die perfekte Idee und das ideale Soundbild für ein Album gefunden ist, benötigt es Zeit. Innerhalb dieses Entwicklungsprozesses entstehen meist jede Menge Tracks und eine EP bietet eine gute Möglichkeit einige davon direkt zu veröffentlichen ohne ein gesamtes Album auf den Markt zu bringen. Mo-Torres, der neben seinem Studium in einer Agentur arbeitet, weiß sicherlich genau wie man den „Kunden“ bzw. Fan zufrieden stellt. Mit der 8-Track EP dürfte ihm das gelungen sein.

Jung us’m Veedel dreht sich um die Person hinter dem Rapper. Mo-Torres sieht sich als stinknormalen Typen an, der gerne FIFA zockt, eine Leidenschaft für den 1. FC Köln hat, studiert und nebenbei in einer Agentur arbeitet. Wieso also nicht über ein ganz normales Leben berichten? Das mag auf den ersten Blick etwas langweilig wirken aber wozu Images aufbauen wenn es nicht der Realität entspricht? Fler wäre stolz auf Mo-Torres. Die EP erscheint am 27.05.2016.