Irgendwo Dazwischen heißt das neue Album des Kölner Rappers Mo-Torres über das wir euch hier auf dem Laufenden halten möchten.

Abseits der großen Albumveröffentlichungen passiert ebenfalls jede Menge und auch wenn wir hier keine 100% Abdeckung aller Releases hinbekommen, möchten wir euch zumindest auf die kleinen Schmankerl der Deutschrapszene hinweisen. Mo-Torres hat sich in den letzten Jahren sicherlich eine solide Fanbase aufgebaut, möchte die aber natürlich auch weiterhin ausbauen. Mit seinem Album „Irgendwo Dazwischen“ gilt es ab dem 10.07.2015 zu überzeugen, um genau das zu erreichen.

Auf 16 Tracks präsentiert sich Mo-Torres seinen Hörern und wurde dabei von jeder Menge Produzenten unterstützt. In Gesamtheit sind das Sytros, Creepa, Freshmaker, Johnny Illstrument, Azura, Ification, Creepa, Louis Vito, Johnny Pepp, Jordan Beatz, Creepa & MAS. Bei der Wahl der Features ist Mo-Torres etwas weniger in die Breite gegangen und präsentiert Moe Mitchell, End, Timeless und Devize.

Sowohl End als auch Devize haben ihre Labelheimat bei „Versunkene Fabrik“, die auch neuerdings die Heimat von Mo-Torres darstellt. Irgendwo Dazwischen erscheint somit natürlich auch über das kleine Independentlabel. Mit 5051 und Beerpongkalif könnt ihr euch die ersten beiden Videoauskopplungen anschauen.