2 Jahre hat sich Milonair Zeit gelassen um sein zweites Album Milominati auf den Markt zu bringen. Genug Zeit um sich und seinen Sound weiterzuentwickeln.

Für das Debut Ausländer mit Geld durfte sich Milonair zu Platz 41 der deutschen Charts beglückwünschen lassen. Das soll mit dem zweiten Album natürlich getoppt werden und Labelboss Haftbefehl wird da sicher auch mal unter die Arme greifen. Zum Beispiel mit einem Video, das kürzlich erschienen ist. Auf Dieses Dasein widmen sich die beiden dem Thema der letzten Monate und voraussichtlich auch der kommenden Monate und Jahre. Für Milonair ist das Thema Flucht, Teil seines Lebens denn seine Eltern flohen vor dem Ersten Golfkrieg und kamen in Hamburg-Bergedorf unter. Damals war Milo nur wenige Tage alt.

Auf der zweiten Videoauskopplung Alle spucken Töne mit Manuellsen als Feature, geht es etwas härter zur Sache. Die Produktion stammt von Darko Beats. Milominati erscheint am 20.05.2016 und kann bereits in einer Special Edition vorbestellt werden.

Die Tracklist zu Milominati offenbart 15 Tracks mit Features von u.a. Haftbefehl, Karate Andi, Manuellsen, Sido und Kool Savas. Außerdem sei angemerkt, dass sich in der limitierten Big Dog Box auf Amazon zusätzlich zum Album alle Instrumentals, ein Azzlack Halsband sowie ein Azzlack Grinder befinden. Also liebe kiffenden Hundehalter: Überlegt es euch.

Als neueste Videoauskopplung hat Fake Rap das Licht der Welt erblickt. Das Video findet ihr weiter unten.