Mit BGB X veröffentlicht Massiv den mittlerweile vierten Teil der Blut gegen Blut Reihe. Es erscheint am 11.08.2017.

2015 entschied Massiv seine martialischen und harten Lyrics etwas zurückzuschrauben und auf Schimpfwörter zu verzichten. Das setzte er gleich auf seinem damaligen Album Ein Mann ein Wort 2 um. Doch nur ein Jahr später veröffentlichte er mit Raubtier ein gewohnt hartes Album. Seine Fans haben wohl mit dem „braven“ Massiv nicht sehr viel anfangen können. So fährt Massiv auch 2017 die harte Schiene und veröffentlicht BGB X. Der erste Teil erschien bereits 2006 und der bisher dritte und letzte Teil im Jahr 2013.

Auf dem Album sind 15 Tracks drauf und zum jetzigen Kenntnisstand sind keine Features enthalten. Massiv hat zudem wieder jede Menge Selbstvergleiche fürs Album gefunden, liest man sich die Namen der Tracks durch. Inhaltlich wird es hier also wenig Neues geben in Songs wie Terminator, Crizzlybär, Fidel Castro oder Rambo. In die ersten veröffentlichten Videos könnt ihr bereits reinhören.