Der Darmstädter Rapper Mädness aka De Gude kommt nach ganzen 4 Jahren endlich wieder aus einer Auszeit zurück und das mit einer neuen EP.

Die Maggo EP ist nicht das einzig Neue, denn Mädness ist ab sofort bei WSP Records gesignt wo u.a. Dexter oder auch Waldo The Funk am Start sind. Außerdem auch sein kleiner Bruder Döll, der ebenfalls eine EP veröffentlichte. Das Umfeld dürfte perfekt passen und so können wir uns auf den 24.10. freuen, das offizielle Releasedatum.

Nun ist das erste Video mit dem aussagekräftigen Titel „Ich sterbe für Hip Hop“ draußen. Zu Beginn sieht man Falk Schacht in jungen Jahren, als er noch die Sendung Surpreme auf Viva moderierte. Gemeinsam mit Yassin rappt Mädness über das was er unter Rap/Hip Hop versteht. Die Tracklist ist ebenfalls bekannt und neben Yassin gibt es auch noch zwei Kamp Features.

Als zweite Videoauskopplung bekommen wir den Titeltrack präsentiert samt Gastauftritt seines Bruders, durch welchen er zu dem Spitznamen Maggo gekommen ist.

Wir haben euch den Stream zur Maggo EP weiter unten eingebunden, damit ihr sie euch direkt hier über Spotify anhören könnt.