Die Jungs von Kraftklub werden am 02.06. ihr drittes Album „Keine Nacht für Niemand“ veröffentlichen.

Fast ganze 3 Jahre musste Fans von Kraftklub auf ein neues Album warten. Dann jedoch ging es vor einiger Zeit auf Facebook sehr schnell: Ein Live-Video, in welchem die Band nach einigen Aufbauarbeiten ihre erste Single „Dein Lied“ performten. Im Anschluss wurde der neue Albumname samt Releasedate bekanntgegeben, der eine Anspielung auf „Keine Macht für Niemand“ von Ton Steine Scherben darstellt.

Auch wenn sie nicht wirklich komplett in die Schublade HipHop gesteckt werden können, wollen wir unseren Lesern das neue Album „Keine Nacht für Niemand“ nicht vorenthalten. Ausschlaggebend für diesen Beitrag ist zu großen Teilen ihr zweites Video zum Song „Fenster“, der so schön sozialkritisch um die Ecke kommt, wie selten ein Lied in letzter Zeit. Unbedingte Hörpflicht!

Das Album selbst wartet mit 12 Anspielstationen auf und kommt gänzlich ohne fremde Hilfe aus (zumindest sind keine Featuregäste gelistet). Erscheinen wird es am 02. Juni und macht somit Ali As mit „Insomnia“ als auch SXTN mit „Leben am Limit“ Konkurrenz.

Auch eine Tour haben die Jungs bereits angekündigt. So geht es ab Mitte Oktober durch die ganze Republik samt einzelnen Stops in Österreich und der Schweiz. Nachfolgend die Tourdates für die „Keine Nacht für Niemand“-Tour:

17.10.2017 – Salzburg (AT), Rockhouse
18.10.2017 – Dornbirn (AT), Conrad Sohm
20.10.2017 – Kempten, Big Box
21.10.2017 – Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle
22.10.2017 – Pratteln (CH), Z7
24.10.2017 – Münster, Halle Münsterland
26.10.2017 – Hannover, Swiss Life Hall
27.10.2017 – Bremen, ÖVB Arena
28.10.2017 – Dortmund, Westfalenhalle
30.10.2017 – Hamburg, Uebel & Gefährlich
31.10.2017 – Hamburg, Sporthalle
02.11.2017 – Berlin, Max-Schmeling-Halle
03.11.2017 – Leipzig, Arena
04.11.2017 – Frankfurt Am Main, Festhalle

Sobald neue Informationen zum Album oder neue Videos veröffentlicht werden, findet ihr diese wie gewohnt an dieser Stelle.

In einem sehr unterhaltsamen Video wurde der Inhalt der limitierten Fanbox bekanntgegeben. So wird es darin einen Stickerbogen, ein paar Socken, natürlich das Album auf CD als auch auf Vinyl und obendrein noch eine Klampe (Lampe mit K) zu finden geben. Die Lampe könnt ihr euch selbst zusammenbauen aus der Fanbox selbst und ein paar LEDs.

Macht einen soliden Eindruck und gab es so in dieser Form auch bislang noch nicht. Wo man die Fanbox allerdings bestellen kann, bleibt uns selbst ein Rätsel. Weder auf Amazon, noch auf ihrer eigenen Webseite ist davon die Rede. Entweder sie ist bereits ausverkauft, oder wir sind einfach nur zu dämlich sie zu finden. Wenn ihr mehr Infos dazu habt, hinterlasst uns gerne einen Kommentar.