Vor Kurzem konnte Selfmade Records noch mit dem Chronik 3 Sampler Platz 1 der Charts für sich verzeichnen und schon steht das nächste Release des Labels an.

Kollegah kündigte bereits in diversen Interviews eine Überraschung an, die noch in diesem Jahr gelüftet werden soll. Das ist nun geschehen und so können sich seine Fans ab sofort auf das Zuhältertape Vol.4 freuen. Vor über 6 Jahren erschien der letzte Teil der erfolgreichen Reihe und dazwischen liegt nicht nur viel Zeit sondern eine Erfolgsgeschichte, die es in den letzten Jahren selten gab. Vor allem das Album King ging voll durch die Decke.

Nun ist es aber momentan sehr beliebt, den Style von früher wieder auszupacken und so verwundert diese Entscheidung von Kollegah nicht. Wie sich das im Jahr 2015 anhört, könnt ihr bereits jetzt dem ersten Video zu Genozid entnehmen. Erscheinen wird das Zuhältertape am 11.12.2015 und Vorbestellungen sind ab sofort möglich.

19 Testosteron geschwängerte Tracks erwarten euch dieses Mal und, wie von Kollegah angekündigt, komplett ohne Features. Als Besonderheit hat Kollegah angekündigt, die Bonus-EP Lost Tapes in die Premium Edition zu packen. Den Hörer erwarten darauf unveröffentlichte Songs aus dem Jahre 2005, die zusammen mit dem ehemaligen Stammproduzenten Rizbo entstanden sind. Wie Kollegah bekanntgegeben hat, befindet sich außerdem noch ein vom „Malwettbewerbskönig“ persönlich gezeichneter Comic in der Box. Ob der Boss auch heutzutage noch Mallwettbewerbe für sich entscheiden könnte, erfahrt ihr in der Deluxebox des Albums.

Gleichzeitig gibt es das neuste Video zu John Gotti und weiter gehts mit Pitbulls & AKs. Kurz vor Release dürfen wir euch auch noch das Outro Angeberprollrap Infinity präsentieren.

Nach nur einer Woche ist Kollegah mit seinem Zuhältertape Gold gegangen und knüpft damit an vergangene Erfolge an. Gleichzeitig hat er beim Streaming-Anbieter Spotify die meisten Streams in Deutschland in nur wenigen Tagen geknackt. Weit über 10 Millionen Streams kamen hier zustande.