RAF Camoras Schützling Joshi Mizu legt 1,5 Jahre nach seinem Debutalbum Zu!Gabe nach und veröffentlicht am 19. September sein neues Werk MDMA.

Nicht zu vergessen sind auch seine Gastbeiträge auf dem Zodiak-Projekt, welches Mitte März erschienen ist. Mit MDMA liegt Joshi Mizu nur 2 Wochen hinter Chakuzas neuem Release Exit und beweist uns, dass auch er eine beeindruckende Arbeitsmoral an den Tag legt.
Anders als bei Tua, steht MDMA hier nicht für „Magst du mich auch“ sondern für „Meine Dimension & mein Alltag“.

Bislang ist allerdings nicht viel bekannt zum Album. Das Cover wurde bereits veröffentlicht und erinnert uns von den Farben und der Schriftart her ein wenig an The Weeknds Kiss Land. Eine erste Videoauskopplung gibt es zum Titeltrack auch schon. Dieser wurde von KD-Supier und den Steroids produziert.

Ob es ein einziges Snippet geben wird ist unklar, durch das Videosnippet zum Song Tokio Drift und der über Facebook angekündigten Snippet-Reihe ist es allerdings sehr wahrscheinlich, dass es zu jedem Lied ein kleines Filmchen geben wird.

Weitere Informationen reichen wir nach. Interessierte können sich aber bereits jetzt eine Fan-Edition auf Amazon vorbestellen.