Joey Bargeld veröffentlichte am 13.09.2019 sein Debutalbum „Punk is dead“ und wir haben euch ein paar Infos zusammengefasst.

Fleißige Raphörer sollten schon von Joey Bargeld gehört haben. Zusammenarbeit mit Haiyti oder KitschKrieg. Zusammen auf Tour mit Trettmann. Kein schlechter Einstieg in die Rapwelt und eigene Karriere.

Musikalisch springt Joey Bargeld von Genre zu Genre. Da sind Einflüsse von Ska, 80er Jahre Disco Pop, Rap, Trap und und und. Entsprechend wird der Hörer auch erst einmal auf die Probe gestellt. Das mag nicht jedem gefallen und das wird womöglich auch nie Mainstream. Soll es aber womöglich auch nie und die entsprechende Zielgruppe freut sich darüber.

Punk is dead enthält 13 Tracks mit Features von John Known, Jace & GPC. Die Videos zum Album und den Spotify Stream haben wir euch natürlich wie immer eingebunden.