Auf die Idee sich den Rappernamen Huhnmensch zu geben muss man erst einmal kommen. Aber so ist es gekommen und deswegen findet ihr hier alle Infos zum Debutalbum (zumindest auf CD) von Rapper Huhnmensch.

Eigentlich ist Huhnmensch bereits Anfang der 2000er bei einem MixeryRawDeluxe Battle aufgetreten und rappt sowieso schon einige Jahre. Dennoch hat es bis zum heutigen Tag gebraucht bis wir über den Wiener Rapper gestolpert sind. „Nicht alles was Flügel hat fliegt“ heißt sein Debutalbum, das eigentlich keines ist. Jede Menge Material kann man im Netz finden, sucht man danach. Aber da selbst das unterstützende Label Fear le Funk von einem Debut spricht, belassen wir es auch gerne dabei.

Unterstützung gibt es außerdem noch von seinem rappenden Produzenten Emil F. und Dj Stanley Stiffla, die tatkräftig beim Album involviert waren. Seit dem 12.01.2015 ist es sowohl über Bandcamp, Spotify und Deezer anzuhören, als auch über die üblichen Kanäle käuflich zu erwerben. 17 Tracks gibt es für ein geringes Endgeld. „Für immer & eklig“ ist die erste Videoauskopplung des Albums. Reinhören ist Pflicht!