Aufgrund eines Rechtsstreits mit dem Axel Springer Verlag musste der Rapper Herzog sein erstes Album komplett vom Markt nehmen. Jetzt gibt es ein Re-Release mit jeder Menge Gimmicks & Add-Ons.

„Ein Herz für Drogen“ erschien im Jahr 2011 als das Debutalbum von Herzog. Damals lief alles über das Independentlabel BombenProdukt und keiner rechnete damit, dass es mit dem Album jemals Probleme geben werde. Herzogs zweites Album „Eine drogenlose Frechheit“ schaffte es auf Platz 8 der deutschen Charts wodurch der Springer Verlag aufmerksam wurde. Die Ähnlichkeit des Covers von „Ein Herz für Drogen“ zur eigenen Marke „Ein Herz für Kinder“ war zu konkret, so dass Herzog handeln musste.

Deswegen entschied er sich das Album erneut herauszubringen mit neuem Cover und dem Namen EHFD, was selbstverständlich alles mögliche heißen kann u.a. „Ein Herzog für Deutschland“. Aber nicht nur das Cover wurde runderneuert. Alle Tracks wurden erneut gemischt und gemastert. Dazu kommt noch ein Bonustrack, 3 Remixe und alle 26 Instrumentals auf DVD, welche zusätzlich alle bisherigen Videos, Trailer und Shoutouts beinhaltet. Am 23.10. erscheint EHFD dann im Laden.

Kleiner Wehmutstropfen für alle Fans: Das neue Album „Vollbluthustler“ muss dadurch auf Anfang 2016 verschoben werden.