Unglaublich was dieses Album für einen Buzz erzeugt hat. Grim104 hat mit seinem Untergrund-Album wohl die Überraschung des Jahres 2013 veröffentlicht.

Großes Lob von Falk Schacht (MixeryRawDeluxe), CD-Tipp im Focus, Artikel im Spiegel, Bericht im bayrischen Rundfunk und Lob über Lob aus der Szene. Und das waren nur Eckpunkte der letzten Wochen. Da kann man nur staunen! Wahnsinn mit Methode schreibt Laut.de und benutzt außerdem Wörter wie geisteskrank oder besessen um Grim104 zu beschreiben, der eigentlich zur Gruppe Zugezogen Maskulin gehört.

Mit Grim104 hat er nun ein Soloalbum veröffentlicht. Ein Feature von Kollege Testo darf aber natürlich auch nicht fehlen. Das alles ist absolut konträr zu poppigem Rap und geht eher in die Richtung KIZ. Aber irgendwie auch nicht. Es ist anders, interessant, verrückt und doch derbe krass. Hört selber rein und entscheiden für euch: Liebt es oder hasst es! Etwas dazwischen gibt es nicht.