Frauenarzt veröffentlicht nach fast einem Jahrzehnt mal wieder ein richtiges Solorelease und nennt es jugendfreundlich Mutterficker.

Das letzte Projekt vom Arzt erschien 2013 und zwar der dritte Teil der Tanga Tanga Reihe. Davor wiederum veröffentlichte der Berliner ein gemeinsames Projekt mit DJ Korx. Seitdem warten seine Fans auf neues Material und eigentlich sollte bereits 2014 das Album erscheinen. Schlussendlich mussten wir uns nun aber bis 2016 gedulden, dürfen jetzt aber sicher sein. Unsere jüngeren Leser kennen Frauenarzt eher als den Party-Atzen, der gemeinsam mit Manny Marc die Konfetti-Industrie reich werden lies. Gleich nach dem Kölner Karneval, verbrauchten die Atzen auf ihren Partys das meiste Konfetti.

Nach unzähligen Auftritten auf Mallorca und der ganzen Rapublik, konzentriert sich Frauenarzt nun wieder mehr auf die Untergrund-Hits, die eher weniger auf Malle ihre Zielgruppe finden. Hardcore Fans aus der Dr. Sex Zeit werden nichts dagegen haben und sich auf frisches und vor allem hartes Rapmaterial freuen.

Gemeinsam mit MC Bomber präsentiert Frauenarzt ein gemeinsames Splitvideo in dem er sich als der King Kool Frauenarzt sichtlich wohl fühlt. Alleine schon wegen dem Albumtitel dürfte auch dieses Mal wieder die BPJM „Interesse“ an diesem Album haben. Ob es tatsächlich indiziert wird … warten wir mal ab.