Das letzte Jahr hätte für Fler kaum besser laufen können. Epic, das gemeinsame Album mit Jalil, schaffte es direkt auf Platz 1 der deutschen Charts. Jetzt steht das nächste Werk Flizzy bereit die nächste Nummer 1 zu holen.

Neben dem erfolgreichen Album wird Fler aber sicher noch mehr gefreut haben, dass ihn die deutsche Rapszene nahezu flächendeckend für sein Schaffen gelobt hat. Lange Jahre wurde er belächelt oder nicht ernst genommen (zumindest nach unserem Empfinden). Aber durch Beharrlichkeit und kontinuierliche, erfolgreiche Veröffentlichungen ist Fler mittlerweile unbestritten ein wichtiger Teil der deutschen Rapszene. Und wenn man sich aktuell die Viehzahl an Trap Veröffentlichungen anhört, muss sich Fler auch in keinster Weise verstecken. Aber Fler bleibt natürlich ein kantiger Typ und denkt gar nicht daran, sich in irgendeiner Weise der Szene anzupassen. Nicht umsonst liest man in der Pressemitteilung, dass Fler die Blaupause für die Szene ist und eben nicht anders herum. Flizzy soll genau das sein und spätestens am 23.03.2018 darf das jeder für sich selbst beurteilen.

Natürlich war der 23.03. nicht das ursprüngliche Releasedatum und natürlich gab es bereits mehrere Albumcover bis man sich final entschieden hat. Aber das dürfte 2018 keinen mehr schocken. Auch die Tatsache, dass alleine aufgrund einer ganz speziell gewünschten Optik knapp 6.000€ für das Cover ausgegeben wurde, ist eigentlich auch schon keine News mehr wert. Denn Fler sucht immer nach dem perfekten Endprodukt, koste was es wolle. Sicherlich auch nicht ganz günstig war wohl das Rick Ross Feature, das ihr euch am Ende des Artikels bereits anhören könnt. Ob das Album tatsächlich ein Ami Feature gebraucht hätte wagen wir zu bezweifeln aber es verleiht der Tracklist etwas Glamour.

A propos Features. Vor einigen Monaten wäre ein gemeinsamer Track mit Farid Bang unmöglich gewesen. Zu verfeindet waren beide Lager aber das ist nun Geschichte. Das muss natürlich mit einem gemeinsamen Track gefeiert werden. AMG hat auch direkt ein Video spendiert bekommen. Weitere Features kommen von Azad, Nimo, Jalil, Prinz Pi, Remoe, Sinan G & Shen. Da hat sich Fler nicht lumpen lassen. Realtalk!

Das offizielle Snippet wurde soeben veröffentlicht und kann gemeinsam mit Fler in seinem Wagen gepumpt werden. Wer es also nicht mehr erwarten kann, der hat jetzt 34 Minuten Material zur Zeitvertreibung.