Enoq, Berliner MC und Produzent, veröffentlicht am 20.01.2017 sein Debutalbum Zu schön um klar zu sein.

Einigen von euch dürfte Enoq eher als Produzent bekannt sein aber da es ihm irgendwann zu blöd war wie andere Rapper auf seine Beats rappten, nahm er sich vor es selber und vor allem besser zu machen. So heißt es zumindest laut Pressemitteilung. Start der Rapkarriere mit Ende 20: Kann man machen. Anlaufschwierigkeiten hatte Enoq auf jeden Fall nicht wie man dem Wie ich do Release von 2016 entnehmen kann. Auf ein derartiges Raplevel kommen manche Rapper nie (Achtung subjektive Meinung).

Nach erstem, kleinen Release und einem Feature auf dem Audio88 & Yassin Album Normaler Samt, erscheint nun also das Debutalbum Zu schön um klar zu sein. Das Ganze erscheint über Jakarta Records, der Labelheimat von u.a. Juju Rogers, Bluestab oder auch Umse. Unterstützung erhält Enoq von den beiden Brüdern Mädness & Döll, sowie durch Produktionen von Swoosh Hood & Torky Tork. Der Track mit Döll hat direkt ein Video spendiert bekommen. Reinhören ist Pflicht. Und wem das nicht reicht dem sei das Snippet wärmstens zu empfehlen.