Der Wiesbadener Rapper eloquent veröffentlichte bereits am 13.10.2014 sein neues Werk Skizzen in Grau. Seit Kurzem gibt es das Album aber nicht nur auf Vinyl oder digital, sondern man entschied sich noch zusätzlich für eine limitierte CD-Variante.

Ein interessanter Ansatz, den wir eher in umgekehrter Reihenfolge kennen aber dagegen haben wir selbstverständlich nichts. Wer also keinen Plattenspieler zu Hause hat und das Album nicht nur auf seinem Smartphone abspielen möchte, der kann nun exklusiv über skizzeningrau.de eine glänzende Scheibe bestellen.

eloquent ist schon lange kein unbeschriebenes Blatt mehr. Bekannt wurde er, ähnlich wie ein Edgar Wasser, durch einige kostenlose Mixtapes/EPs/Alben. Im Jahr 2012 erschien dann sein erstes physisches Release Gebrochenes Deutsch und ein Jahr später das Album „Von Jazz auf gleich“. Das war gleichzeitig das erste Release über seine neue Labelheimat Sichtexot, die Rapper wie Tufu, Loki oder Anthony Drawn beherbergen. Die beiden Letztgenannten haben auch an „Skizzen in Grau“ mitgewirkt, genauso wie Mirko Machine und Hiob in Form eines Features. Die Produktionen stammen von I.L.L. WILL.

Neben dem Video zu „Zweiter Versuch“ steht das 14-Track starke Album auch im Bandcamp Stream zur Verfügung oder aber in einer gemixten Snippet Variante von Dj Mirko Machine.

Tracklist:

Snippet: