2 Jahre nach dem Debutalbum Antination wurde das neue Werk von den Jungs um Egoland bekannt gegeben. Migration soll es heißen und am 03.04.2015 erscheinen.

Zuvor gab es 2014 noch von Furious, Atzenkalle und Lucry die limitierte „Das kleine Büro“-EP aber 2015 gibt es nun wieder Musik auf Albumlänge von den Berliner Rappern. Bis Anfang April haben wir noch ein wenig Zeit, jedoch ist das Cover bereits bekannt, genauso wie die 15 Tracks starke Tracklist. Darauf ist zu erkennen, dass man sowohl Megaloh als auch Mach One für ein Feature gewinnen konnte. Eine erste Audio Auskopplung könnt ihr euch ebenfalls bereits anhören. Am Ende des Beitrages findet ihr den gleichnamigen Track Migration.

Thematisch reicht die Bandbreite immer noch von den ganz großen Themen des Lebens bis hin zur sexuellen Befriedigung diverser Mütter und Schwestern, jedoch geschieht dies nun textlich und musikalisch aus einem Guss. Aus drei Solokünstlern ist eine Band geworden.

Nun ist mit „Stumm“ das erste Video des Albums erschienen. Mit dabei ist Megaloh, der ein Feature beisteuert.