Hundeleben heißt das Album des Berliner Rappers DVO, das am 11.03.2016 über Record Jet erschienen ist.

Rap kommt ursprünglich von der Straße und galt als Ausdrucksform all seine Wut oder Probleme in Worte zu packen anstatt sie durch Gewalt zu kanalisieren. Auch DVO hatte kein leichtes Leben und wuchs in einer sozialschwachen Gegend Berlins auf. Man kann sich denken wie seine Jugend aussah und das es nicht immer leicht war, versteht sich von selbst. Sich aber aus der Perspektivlosigkeit zu ziehen und was sinnvolles mit seinem Leben anzufangen, das ist schwer und kann sicher von den Wenigsten nachempfunden werden.

DVO verarbeitet viel davon in seinem Album Hundeleben und wird dabei von Fakir und Checan in Form von Features unterstützt. Der Bezug zu DMX und dem Wu Tang Clan, wie es die Pressemitteilung verlauten lässt, können wir zwar in keinster Art und Weise nachvollziehen aber wir geben natürlich auch nicht sehr viel auf Promotexte. Macht euch einfach euer eigenes Bild von DVO und entscheidet selbst ob ihr Bock auf seine Mucke habt oder nicht.