Der wunderbare Degenhardt bringt mit Terror 22 am 11.03.2016 sein erstes kommerzielles Machwerk unter die Menschen. Mit seinem sehr eigenen Stil, der in einer zur Belanglosigkeit geschliffenen Musiklandschaft, befreiend ehrlich und unpoliert daherkommt, setzt Degenhardt einen wichtigen Kontrapunkt.

Eine geballte Ladung Emotion, oftmals kryptische Lyrik mit Herz und Verstand, gepaart mit trockenen, unfassbar atmosphärischen Beats, entführen den Hörer in die verstörende Gefühlswelt Degenhardts. Mit den drei bisherigen Videoauskopplungen kann man sich bereits einen ersten Eindruck verschaffen, aber erst auf Albumlänge entfaltet sich das volle Ausmaß dieser gnadenlosen Reise durch die Abgründe dieser Welt.

13 Tracks, keine Features, mehr gibt es nicht zu sagen. Ihr könnt es euch direkt hier bei uns über Spotify anhören und gerne eure Meinung zu Terror 22 dalassen.