Curse ist mit neuem Album zurück und veröffentlicht dieses am 23.02.2018 über sein eigenes Label Indie Neue Welt. Gut 3,5 Jahre nach seinem letzten Album Uns können sich alle Curse Fans also wieder auf neues Material freuen.

Nach über 6 Jahren Abwesenheit im Musikbusiness und dem offiziellen Rückzug als Rapper, glaubten die Wenigsten an ein erfolgreiches Comeback in 2014. Doch mit „Uns“ schaffte Curse seine bisher beste Chartsplatzierung mit Platz 5. Ein Platz 5 im Jahr 2000 wäre kommerziell sicherlich noch einmal ganz anders zu bewerten aber zufrieden dürfte Curse mit Sicherheit gewesen sein. Mit dem neuen und mittlerweile siebten Album „Die Farbe von Wasser“ darf dieser Erfolg gerne weiter geführt werden aber existenziell dürfte es nicht mehr sein für den MCee aus Minden.

Curse aka Michael Kurth lies sich nämlich in den vergangenen Jahren als systemischen Coach ausbilden und bietet regelmäßig Workshops an. Euch dürfte sicherlich bekannt sein, dass er parallel einen Podcast dazu anbietet. Wenn nicht, könnt ihr in euch hier abonnieren. Unter der Headline „Meditation, Coaching & Life“ lässt er seine Hörer an seinem Wissen teilhaben.

Aber die Musik lässt Curse natürlich nicht los und darüber sind wir sehr dankbar. Die 14 Tracks wurden von den Hitnapperz, .fab und den Beatgees produziert und hört man sich die erste Auskopplung „Was du bist“ an, hört sich das schon nach einem sehr durchdachten Soundbild an. Es erinnert mich auch recht stark an vergangene Tage, in denen bei mir noch Tracks wie „Hassliebe“ im CD-Player liefen. Das Album darf auch im März & April auf einer Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz kopfnickenderweise genossen werden. Die Tickets dazu findet ihr an gewohnter Stelle im Netz.