Crackaveli veröffentlicht am 25.11.2016 sein neues Album L.O.S. und ist damit seit langer Zeit mal wieder auf Albumlänge zu hören.

Ganze 6 Jahre ist es her als Crackaveli sein Debutalbum Jugo Betrugo veröffentlichte. Damals attestierte man ihm realistische Chancen im Game einen gewissen Bekanntheitsgrad erreichen zu können. Leider veröffentlichte Crackaveli aus unterschiedlichen Gründen keine weiteren Alben, was seiner Karriere nicht hilfreich war. Zwar hatte er Auftritte im „Chabos wissen wer der Baby ist“-Remix oder auf dem Mixtape von Ufo361 aber so richtig durchstarten kann man das auch nicht nennen.

Mit L.O.S. könnte Crackaveli nun evtl. den Startschuss für einen neuen Karriereboost gesetzt haben. Er trägt auf jeden Fall dick auf wenn man sich alleine die Features auf dem Album anschaut. Mit dabei sind u.a. Hanybal, Capo, Haftbefehl, Kontra K, Sido, Silla oder auch Telly Tellz, AchtVier und Olexesh. Ob das den gewünschten Boost bringt oder nur Namedropping ist, werden wir spätestens am 25.11. überprüfen können. Bis dahin könnt ihr aber auch schonmal in die Videoauskopplungen reinschauen, die bereits zahlreich online sind.