Nach der Schließung von Optik Records musste Caput seinen eigenen Weg gehen, was er dann auch tat. Uncaputbar ist mittlerweile sein 3.Album, welches am 15.06.2012 erschien.

Mit dem noch recht unbekannten Label Eizenwald Entertainment hat Caput eine neue Heimat gefunden. Diese neue Labelheimat präsentiert er auch fleißig über Features. Denn außer Ex-Optik Kollege Moe Mitchell und dem Berliner Rapper Sefo, sind lediglich Eizenwald Künstler auf der Platte zu finden.

Inhaltlich kann man eine große Bandbreite erwarten. So sind aggressiv/rebellisch anmutende Doubletime Raps, direkt neben sehr ehrlichen und offenen Tracks platziert. Eine Kombination mit der nicht jeder was anfangen kann aber die Fans, die Caput treu geblieben sind, werden mit Sicherheit zufrieden sein. Das Album ist sowohl als CD als auch digital käuflich zu erwerben.