Im vergangenen Jahr veröffentlichte BRKN sein Debutalbum Kauft meine Liebe und ein gutes Jahr später erscheint bereits das zweite Werk des Berliners.

Das trägt den Namen Einzimmervilla und erscheint am 18.08.2017. Wie wir bereits bei seinem Debut geschrieben haben, schätzen wir Berkans Können sehr und können das auch dieses Mal nicht verbergen. Der Pressetext trifft es ganz gut wenn er behauptet, dass sich BRKNs Sound anhöre wie wenn Alligatoah mit D’Angelo ein Kind gezeugt habe und das daraufhin Musik machen würde. Die besondere Mischung aus Rap, Soul, R’n’b und Pop, gepaart mit der Stimme von BRKN gibt es so in Deutschland nicht. Und es macht Spaß ihm zuzuhören.

Zwar rappt / singt Berkan darüber, dass er ziemlich broke ist und sich aktuell wenig leisten kann. Jedoch lässt er uns im Track „Ein Zimmer“ wissen, dass er die Arschbacken zusammen kneifen werde und hart daran arbeiten werde seine Träume zu verwirklichen. Solange ist er in seiner Einzimmervilla aber ebenso glücklich und geniest sein Leben. Eine sehr solide und gesunde Einstellung zu Leben, die ihm sicherlich auch seine Eltern mitgegeben haben. So liest man in diversen Biografien, dass sie den kleinen Berkan früh gefördert haben. Scheint in diesem Fall funktioniert zu haben.

Das BRKN nicht nur bei uns auf positive Worte stößt, zeigt das Video Atemmaske. Denn dort sind viele Freunde und Weggefährten der Rapszene zu sehen. Wer genauer hinschaut wird u.a. K.I.Z, Alligatoah, Marteria, Visa Vie, Fatoni oder Audio88 sehen.

Aber jetzt genug der Lobhudelei. Einzimmervilla erscheint Mitte August und enthält 11 Tracks. Das passende Snippet haben wir euch wie gewohnt auch zur Verfügung gestellt.