Über das Sublabel Über Die Grenze von Vega erscheint am 28.04.2017 das neue Album von Born.

Beim genannten Label sind außerdem Montez und Samson Jones gesignt und auch wenn die Labelkonstellationen etwas anders sind als noch vor einigen Jahren, sind die Frankfurter Jungs doch größtenteils zusammen geblieben. Das bestätigt sich auch in der Tracklist, die größtenteils Freunde aus der näheren Umgebung beinhaltet. Da darf natürlich Samson Jones nicht fehlen, der ebenfalls bald mit Schmetterling ein eigenes Album veröffentlichen wird. Außerdem noch mit dabei: Johnny Pepp, Face, Timeless und der Sänger Marq Figuli. Auf zwei Bonustracks finden sich zudem noch Features von Lea Canere und Blaze.

Nach Seelenschrift und Grautöne stellt Rapression nun Album Numero drei dar. Inhaltlich und soundtechnisch hat sich nicht viel getan was aber keine negative Kritik sein soll. Es soll eher aussagen, dass Born sein Soundbild gefunden zu haben scheint, das seine meist persönlichen Texte gut untermalt. Zwar droppt Born auch gerne mal ein paar Battle- und Rapresenter Tracks aber seine Stärke liegt darin seine persönlichen Erlebnisse in Texte zu packen. So gibt es auf Rapression z.B. auch einen Track in dem er darüber berichtet wie seine Eltern ins Gefängnis mussten als er noch ein kleiner Junge war. Frankfurt Sound muss also nicht immer nur in die Fresse Sound sein.