Blut & Kasse veröffentlicht am 03.03.2017 sein neues Album JooJ und wir halten euch dazu auf dem Laufenden.

Routine ist etwas, das durch längere Anwendung zur Gewohnheit geworden ist. Bei Blut & Kasse ist das die Veröffentlichung eines Soloalbums alle zwei Jahre. Sein letztes Album Machermodus erschien somit logischerweise im Jahr 2015. Nachdem die letzten Alben allesamt im Titel das Wort „Macher“ enthalten haben, entschied sich Blut & Kasse dieses Mal für JooJ. Damit scheint er zum Trendsetter werden zu wollen. Denn in der ersten Videoauskopplung erklärt er, dass JooJ keine Abkürzung ist sondern ein Ausdruck, den man scheinbar in seiner Hood rund um Würzburg verwendet. Universell verwendbar und unbedingt nachzuahmen (für seine Fans).

Nachdem die letzten Alben noch nicht den übermäßigen Erfolg mit sich brachten, greift BK 2017 in gewohnter Machermanier erneut an. Vorbestellungen können ab sofort getätigt werden und Anfang März wird das Album dann in eurem Briefkasten liegen.

Kurz vor Release darf natürlich die Tracklist nicht fehlen, die im Fall von JooJ 16 Tracks enthält. Auch einige Features haben es aufs Album geschafft. Mit dabei sind u.a. Olexesh, Mortel, Bonez MC oder auch Instinkt. Und wer gerne ausführlich informiert werden möchte bevor er sich das Album zulegt, der sollte sich das Videosnippet geben in dem Blut & Kasse über jeden einzelnen Track spricht.